wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Massive Regenfälle und Temperatursturz - Jetzt kommt der große Wetterumschwu ...

Temperatur-Sturz auf 8 Grad und Dauerregen - so garstig startet die neue Woche!

News Team
Von News Team

Nach einem überwiegend freundlichen Sonntag startet die neue Woche vielerorts sehr nass. Schon in der Nacht zu Montag setzt im Südwesten bis nach Bayern und Mitteldeutschland teils kräftiger Dauerregen ein, es kommt auch zu Gewittern. Lokal fallen bis 45 bis 60 Liter pro Quadratmeter.

Der Tag selbst startet in der Nordwesthälfte oft freundlich, wobei es später zu Schauerwetter mit vereinzelten Gewittern kommt. Verbreitet sehr nass wird es dagegen in der Südosthälfte zwischen Erzgebirge und Alpen. Die Temperaturen liegen unter dichten Regenwolken oft nur bei 13 bis 17 Grad. Ansonsten steigen sie auf 19 Grad bis 26 Grad im Berliner Raum.

Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein


In der Nacht zum Dienstag lassen die Regenfälle im Südosten allmählich nach. In der Mitte und im Nordwesten halten sich noch einzelne Schauer, sonst lockert es auf. Bis zum frühen Dienstagmorgen sinken die Werte auf 16 bis gerade mal 8 Grad in Mulden in Eifel, Sauerland und Schwarzwald.

Im Tagesverlauf ziehen neben sonnigen Phasen immer wieder Wolken auf, die örtlich Schauer bringen, vor allem im Norden. Die Temperaturen steigen auf 17 Grad an der Nordsee bis maximal 24 Grad in der Lausitz.

Der Mittwoch wird recht freundlich, am Donnerstag gibt es teils kräftige Schauer.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren