Gepunktetes Zebra wird zur Touristenattraktion - Doch dem Fohlen droht tragisches Schicksal

Zebra Tira wurde mit Punkten auf dem Fell geboren
Zebra Tira wurde mit Punkten auf dem Fell geborenFoto-Quelle: Facebook/Matira Magazin/Screenshot
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Mit ihren markanten Streifen gehören Zebras zu den auffälligsten und faszinierendsten Tieren. Jetzt begeistert in Kenia ein Zebrafohlen die Besucher des Masai Mara-Nationalparks, das aus der Reihe tanzt: Statt mit Streifen wurde es mit Punkten auf seinem Fell geboren. Doch seine Tage sind vermutlich gezählt.

Vor gut einer Woche wurde das Baby-Zebra zum ersten Mal gesichtet. Der Safari-Guide Antony Tira wollte zunächst seinen Augen nicht trauen: "Zuerst dachte ich, das Zebra sei bemalt worden, um das Migrationsverhalten nachzuvollziehen", sagte er der kenianischen Zeitung "Daily Nation".

Doch Farbe ist bei Tira, wie das kleine Zebra inzwischen genannt wird, nicht im Spiel. Sondern die Biologie: Die Punkte auf dem Fell sind genetisch bedingt.

Melanin-Störung ist der Grund für die Punkte

Das Fohlen hat "Pseudomelanismus", diese Melanin-Störung sorgt bei den davon betroffenen Zebras für anormale Streifen-Muster.

Und bei Tira eben für die weißen Punkte im braunen Fell. Nur an den Beinen hat es die zebratypischen Streifen.

Auch interessant: In Wohngegend: Schwarzer Panther spaziert über die Dächer - Feuerwehr rettet die Situation

Das gepunktete Zebra ist inzwischen eine Touristen-Sensation in der Masai Mara - und in den sozialen Medien.

Doch so bezaubernd diese Laune der Natur ist - so tragisch ist sie auch: Denn es könnte sein, dass Tira nicht lange leben wird. Die meisten gepunkteten Zebrafohlen, von denen es immer wieder mal welche in Afrika gibt, sind binnen eines halben Jahres gestorben.


Die fehlenden Streifen sind dabei der Grund für den frühzeitigen Tod. Denn die Streifen sind eine Art natürliche Lebensversicherung für Zebras. Viele Forscher glauben inzwischen, dass das schwarz-weiße Muster eine wichtige Aufgabe hat: Es hält Fliegen ab.

Das mag banal klingen, doch Fliegen können in Afrika den Tod bringen. Sie sind dort häufig Träger von Krankheiten, an denen Zebras sterben können. Und da die Tiere mit ihrer dünnen Haut besonders anfällig für Stiche sind, ist dies für sie umso gefährlicher.

Dank der Streifen werden die Blutsauger von den Zebras ferngehalten. Eine mögliche Erklärung dafür haben erst kürzlich britische Forscher in einer Studie mit Zebras und Pferden in Zebrakostümen geliefert.

Im Video:

Das sind die witzigsten Tierfotos des Jahres 2019

Dabei stellten die Biologen der Universität Bristol fest, dass Fliegen aus der Entfernung die Tiere zwar aufgrund ihres Geruchs wahrnehmen und umschwirren.

Probleme beim Landeanflug

Doch es gelang ihnen bei Zebras häufig nicht, eine erfolgreiche Landung hinzulegen, weil sie im Anflug ihre Geschwindigkeit nicht drosselten - was sie bei Pferden taten. Stattdessen flogen sie über die Zebras hinweg oder krachten in sie hinein.

Das Streifenmuster, so die Schlussfolgerung der Forscher, scheint die Augen der Fliegen im Nahbereich durcheinander zu bringen. Sie können bei den Zebras buchstäblich nicht landen.

Dieser Abwehrmechanismus der Natur fehlt bei dem kleinen Zebrafohlen.

Um zu überleben, muss es Tira also irgendwie gelingen, die todbringenden Fliegen fernzuhalten.

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider ist hier nicht zu lesen was evtl. einge Zweibeiner tun werden / könnten / möchten......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich dachte schon, es liegt am Klimawandel.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Genau diese Fliegenart, ist für Zebras gefährlich und durch die Streifen...werden die Fliegen orientierungslos....
Toll, was Du wieder ausgegraben hast ...! 😊😘
Das wusste ich schon...lange..Schatzi...wusste aber nicht mehr genau. wie der Name, der Fliege geschrieben wird......
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren