► Video
Sternschnuppen bis 10. Oktober wieder verstärkt zu sehen

Draconiden: Sternschnuppen-Höhepunkt am 9. Oktober

News Team
Von News Team

Himmelsbeobachter könnten die kommenden Nächte vermehrt Sternschnuppen zu Gesicht bekommen. Dahinter stecken die Kometen-Teilchen Draconiden. Am 9. Oktober 2019 sollen besonders viele Sternschnuppen zu sehen sein. Alle Infos im Video:


Seit Sonntag sind wieder vermehrt Sternschnuppen am Nachthimmel unterwegs - die Draconiden. Bei gutem Wetter sind sie bis 10. Oktober zu bewundern. Höhepunkt ist der 9. Oktober. Dann könnten zehn Sternschnuppen pro Stunde sichtbar sein.

Bei den Draconiden handelt es sich um einen Meteor-Strom, der jedes Jahr im Zeitraum vom 6. bis zum 10. Oktober aktiv ist. Das Geschehen ist im Kopf des Sternbilds Drache zu sehen. In den Jahren 1933 und 1946 wurden Rekordwerte von annähernd 10.000 Meteoren pro Stunde jeweils am 8. Oktober beobachtet, also bei einem günstigen Standort etwa 3 pro Sekunde.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren