► Video
Teilweise stürmischer Freitag in Deutschland

DWD: Wo heute Orkanböen und Schauer drohen - Sommertage stehen bevor, leider nicht überall

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Wetter: Oberhalb von 1000 Metern drohen an diesem Freitag mitunter Orkanböen mit Geschwindigkeiten zwischen 105 und 120 km/h aus südwestlicher Richtung auf. Betroffen ist aktuell der Harz. Am Wochenende erwartet uns sonniges Wetter - leider nicht in ganz Deutschland.

Hier sammeln wir die neuesten Wetter-Meldungen im Ticker:

+++ Wetter am Freitag +++

Im Norden ist es heute überwiegend stark bewölkt. Es gibt weitere, schauerartig verstärkte Regenfälle. Im nördlichen Schleswig-Holsteins muss laut DWD auch mit länger anhaltendem Regen gerechnet werden. Im Süden dagegen kommt die Sonne raus und es bleibt meist trocken. Die Höchstwerte erreichen um 15 Grad im Norden und bis 22 Grad am Oberrhein beziehungsweise im Alpenvorland. Im Norden und in der Mitte weht mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken, im Norddeutschen Tiefland stürmischen Böen. An der See und auf höheren Bergen drohen dem DWD zufolge Sturmböen, exponiert auch schwerer Sturm.

+++ Mit VIDEO | 26 Grad! Der Sommer dreht noch einmal voll auf +++


Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein

Das Sommer-Comeback hält allerdings nicht lange an. Im Norden fallen schon am Montag die Temperaturen wieder auf ein herbstliches Niveau und im Süden ist es spätestens am Dienstag soweit. Trotzdem wird es ein Wochenende zum Genießen.

+++ Amtliche Warnung vor schweren Sturmböen +++

Der DWD warnt: Oberhalb von 1000 Metern muss am Donnerstag mit schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 und 100 km/h aus südwestlicher Richtung gerechnet werden. In exponierten Lagen sind sogar orkanartige Böen bis 110 km/h möglich.

Diese Landkreise sind betroffen:

  • Schwarzwald-Baar-Kreis
  • Emmendingen
  • Lörrach
  • Freudenstadt
  • Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg
  • Ortenaukreis
  • Waldshut

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Altweibersommer nennt sich das, womit mal wieder bewiesen wäre, dass alte Weiber ganz brauchbar sind
Nur hat der Namen Altweibersommer nix mit alten Weibern zutun.
Weiben war früher ein Ausdruck des knüpfen von Spinnweben.Und wenn man diese morgens sieht im Garten,dann wird's schön .
Daher soll der Namen sein!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man sagt hier Indian Sommer danach werden die Herbstfarben herrlich sein..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kaum zuglauben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
26 °C! Die spinnen ja wohl! Danke Merkel!!111!!!
Stimmt.🤧🤔
Pack die Badehose ein ……..lala
Sorry, aber ich hab hier jeden Tag um die 35°, und das ist super schön.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein wunderschönes Herbstbild
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren