Wetter in Deutschland: Warnung vor Sturmböen JETZT in 15 Landkreisen - Das sind die Aussichten

Sturmgefahr am Samstag in Deutschland
Sturmgefahr am Samstag in DeutschlandFoto-Quelle: Shutterstock
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Wetter am Samstag: Sehr milde Meeresluft gelangt nach Deutschland. Gleichzeitig sorgen Tiefausläufer für unbeständiges Wetter. Es wird relativ warm, aber teils regnerisch und in den Bergen windig, berichtet der DWD.

Hier sammeln wir die neuesten Wetter-News im Ticker:

+++ Wetter am Sonntag +++

+++ DWD: Amtliche Warnung vor Sturmböen +++

Oberhalb von 800 Metern drohen am Samstag Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h aus südwestlicher Richtung. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Warnung herausgegeben.

Diese Landkreise sind betroffen:

  • Harz - Bergland
  • Erzgebirgskreis
  • Saalfeld-Rudolstadt
  • Ilm-Kreis
  • Sonneberg
  • Hildburghausen
  • Schmalkalden-Meiningen
  • Gotha
  • Stadt Suhl
  • Emmendingen
  • Schwarzwald-Baar-Kreis
  • Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg
  • Lörrach
  • Waldshut
  • Garmisch-Partenkirchen
Warnung vor Sturmböen (Orange)
DWDWarnung vor Sturmböen (Orange)

+++ IM VIDEO | Sturmgefahr: Schmuddelwetter vom Feinsten +++

Was für ein Schmuddelwetter. Die kalten und trockenen Tage sind vorbei. Nun kommen Wind, Regen und milde Luft. Teils besteht sogar Sturmgefahr. Mehr dazu von Wetterexperte Dominik Jung.


Wetter am Wochenende: Wechselhaft und mild

Am Samstag klettern die Temperaturen weiter in die Höhe: 13 bis 17 Grad werden im ganzen Land erreicht. Am Vormittag sind weiterhin viele Schauer unterwegs, aber am Nachmittag lässt der Regen nach und dann kommt vielerorts die Sonne heraus. Am Abend zieht aber schon die nächste Regenfront aus dem Westen herein. Insgesamt bleibt es windig im ganzen Land und stürmisch auf den Bergen. An den Alpen weht weiterhin Südföhn.

Ausblick: Es wird wieder kühler

Wie der Sonntag sich genau entwickelt ist noch unsicher, aber wahrscheinlich zieht eine Regenfront von West nach Ost durchs Land. Außerdem wird es wieder etwas kühler bei Höchstwerten um 11 Grad.

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wir müssen das Wetter nehmen, wie es kommt. In manchen Regionen ist das Klima normal. da wo die Natur noch sehr gut ist. Habe ich Beobachtet.Sogar verschiedene Vögel die da sind. Ich hoffte das es sich wo anders auch so erholt mit der Natur. Es legt an uns. dann kann es auch ein wenig besser werden. ,,Bei uns ist Regnerisch und 15 Grad Wärme.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es sind bereits jetzt, bei mir in Geithain bei Leipzig 2°C, draußen.
Gottseidank, ich dachte schon drinnen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wird trotz dem Klimawandel jetzt Winter? Schmeißt schnell den Diesel an.
Nicht bei allen, aber dafür wird die Heizung angeschmissen.
Also..wenn das stimmen sollte,,,komme gerade aus einem südlichen Land...oh weh,bibere schon jetzt jezt...
Mir geht's auch so ... bin seit gestern zurück aus Dubrovnik
... und ich war bis dieser Woche in der Dominikanischen Republik. Brrrr ist das kalt hier
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren