Katzenbabys in verschnürtem Sack dem Tod überlassen - Müllmann rettet Tieren das Leben

Katzenbabys in verschnürtem Sack dem Tod überlassen - Müllmann rettet Tieren ...
Katzenbabys in verschnürtem Sack dem Tod überlassen - Müllmann rettet Tieren das LebenFoto-Quelle: Pixabay (Symbolbild)
News Team
Von News Team

Der Mitarbeiter eines Entsorgungsbetriebs hörte am Mittwoch das Mauzen von Katzen – das rettete drei Katzenbabys das Leben. Jemand hatte sie in einen schwarzen Sack geschnürt und in den Müll geworfen.

Der Mitarbeiter des Betriebs „Auhof“ im bayerischen Mainburg rettete die Kätzchen aus dem Abfallhaufen, wie die Polizei Mainburg am Donnerstag mitteilte. Die Kätzchen, die etwa 14 Tage alt waren, wurden zum Tierarzt gebracht und versorgt.

Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Woher der Sack stammt und wie er auf das Betriebsgelände kam, ist unklar.

Die Polizei nimmt unter der Telefonnummer 08751/86330 Hinweise entgegen.

Auch interessant:
Spektakuläre Rettungsaktion: Mann springt mitten auf Autobahn 1 in fahrerlosen Lkw

Katze und Hund gehen nur gemeinsam spazieren

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was sind das für Menschen???
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren