Ein Geister-Lastwagen hat in Oestinghausen vier Vorgärten verwüstet

Lippefall Brummi verwüstet vier Vorgärten – dann stoppt ihn ein Mutiger

News Team
Von News Team

Vergangene Woche stoppte ein Mann einen fahrerlosen Laster auf der A1 bei Köln, indem er auf den fahrenden Brummi aufsprang. Jetzt ist ein ähnlicher Fall in Lippetal bei Soest in Nordrhein-Westfalen passiert: Dieses Mal hatte ein Lkw bereits vier Vorgärten verwüstet, bis ein Kfz-Mechaniker ihn beherzt aufhielt.

Zehn bis zwölf Mal fuhr der Lastwagen am Montag durch das Wohngebiet Oistinger Feld in Oestinghausen in der Gemeinde Lippetal herum. Dabei rammte er einen geparkten VW und walzte mit seinem Gespann durch mindestens vier Vorgärten, wie die Polizei Soest mitteilte.

Fahrer wirkt apathisch

Der Fahrer hatte offenbar die Kontrolle über sein Gefährt verloren. Menschen schrien, er solle halten, doch er reagierte nicht, wirkte apathisch, wie der "Soester Anzeiger" berichtet. Erst das mutige Eingreifen eines 49-jährigen Kfz-Mechaniker bereitete dem Spuk ein Ende.

Mann springt auf Lkw auf

Stephan Koenig schnappte seinen Roller und überholte den 38-Tonner. Dann sprang er ab und kletterte bei dem vorbeifahrenden Laster auf die Zugmaschine hinter dem Führerhaus. Als Fachmann wusste er, wie er den Lkw stoppen konnte: Indem er die Bremsschläuche löste, wurde die Notbremse aktiviert. Das Gespann blieb stehen.

Fahrer wird mit Heli ins Krankenhaus gebracht

Der 54-jährige Fahrer konnte den Lkw noch selbständig verlassen, allerdings musste er wegen eines befürchteten internistischen Notfalls umgehend mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Durch die Irrfahrt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 44.000 Euro.

Bei der Geisterfahrt eines Lkw auf der A1 in Köln vergangene Woche war der Fahrer kollabiert und gestorben. Dort hatte ein mutiger Autofahrer das Fenster des Fahrerhauses eingeschlagen und war hineingestiegen, um den Brummer zu stoppen.

Bahnbrechendes EU-Urteil: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten komplett erfassen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren