Kult-Kommentator beim ESC: Peter Urban

Peter Urban total gelassen - "S!sters" werden beim ESC nicht schlecht abschneiden

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Peter Urban ist die deutsche Stimme beim European Song Contest (ESC). Seit 22 Jahren kommentiert der Musik-Journalist den Wettbewerb für die ARD. Trotz mieser Prognosen sieht er den deutschen Beitrag von "S!sters" im Finale nicht so weit hinten. Der 71-Jährige mahnt zur Gelassenheit.

"Es ist immer noch eine Unterhaltungsshow, wir sollten die Kirche im Dorf lassen", betonte Urban im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Europawahl sei wichtiger. Abgesehen davon sieht er für den deutschen Beitrag "Sister" von S!sters in Tel Aviv gar nicht so schwarz: "Der Song wird nicht schlecht abschneiden." Er sei ein Ohrwurm mit einem starken Refrain.

S!sters mit "Sister" - Deutschland 🇩🇪 - Offizielles Video - Eurovision 2019

Im Finale am Samstagabend um 21 Uhr werden die Jury-Wertungen bei der legendären Abstimmungsrunde "Und zwölf Punkte gehen an ..." nacheinander verkündet. Für Deutschland übernimmt Barbara Schöneberger live von der Hamburger Reeperbahn diese Aufgabe. Das Ergebnis des Televotings wird dagegen aus allen Ländern zusammen ausgewertet und nicht einzeln bekannt gegeben.

Das ESC-Finale wird am 18. Mai im Ersten eingerahmt vom "ESC-Countdown für Tel Aviv" ab 20.15 Uhr und der "ESC - Grand Prix Party" ab 0.45 Uhr mit Barbara Schöneberger live aus Hamburg. Unter den musikalischen Gästen sind die vier Jury-Mitglieder Annett Louisan, Nicola Rost, Nico Santos und Michael Schulte.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren