Nach Abstimmung auf Instagram: 16-Jährige stürzt sich in den Tod

► Video
Wegen einer Abstimmung auf Instagram nahm sich eine 16-Jährige das Leben.
Wegen einer Abstimmung auf Instagram nahm sich eine 16-Jährige das Leben.
News Team
Von News Team

Ein 16-jähriges Mädchen hat sich in Malaysia nach einer Instagram-Umfrage das Leben genommen. Die Jugendliche, die offenbar zuvor bereits mit Depressionen zu kämpfen hatte, postete eine Umfrage in dem sozialen Netzwerk.

Laut dem Nachrichtendienst "Reuters" schrieb sie: "Wirklich wichtig, helft mir bei der Entscheidung. Leben oder sterben?"

69 Prozent stimmten für Tod, woraufhin sich die Jugendliche vom Dach eines Hauses stürzte.

Den Teilnehmern der Abstimmung, die die 16-Jährige zum Selbstmord ermutigten, drohen jetzt rechtliche Konsequenzen. Rechtsanwalt Ramkarpal Singh sagte laut "Guardian":

Wäre das Mädchen noch am Leben, wenn die Mehrheit anders abgestimmt hätte? Hätte sie sich professionelle Hilfe geholt? Hat die Ermutigung der Abstimmenden ihre Entscheidung beeinflusst, sich das Leben zu nehmen? Weil versuchter Selbstmord in diesem Land eine Straftat ist, sollte es Beihilfe dazu auch sein.

Instagram appelliert an Nutzer


Der Pressechef von Instagram Asia-Pacific richtete einen Appell an die Nutzer der sozialen Plattform, aufmerksam mit möglichen Gefahren umzugehen. Laut "Reuters" sagte er:

Wir bitten jeden inständig, unsere Reporting-Tools zu nutzen und Alarm zu schlagen, sobald man ein Verhalten von Fremd- oder Eigengefährdung feststellt.

Im Februar hatte Instagram sogenannte Sensibilitäts-Tests angekündigt, im Rahmen dessen Bilder der Selbstverletzung blockiert werden sollen. Die Maßnahme beruht auf einem Vorfall aus dem Jahr 2017: In Großbritannien hatte sich eine 14-Jährige umgebracht, nachdem sie auf der App Suizid-Bilder angesehen hatte.

LESEN SIE AUCH

Facebook-Fotos auf Porno-Seiten: So verhindert ihr, dass eure Bilder missbraucht werden

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.