Öko-Trend: Leichen sollen als Kompost verwendet werden

► Video
Öko-Bestattung: Leichen als Kompost
Öko-Bestattung: Leichen als Kompost
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Im US-Bundesstaat Washington gibt es bald eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Sargbestattungen: das Kompostieren. Dabei werden die sterblichen Überreste von Menschen mit verschiedenen Stoffen vermischt, um die Verwesung zu beschleunigen.

Übrig bleibt ein Kubikmeter Erde.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Im Sinne der Nachhaltigkeit eine vernünftige Initiative. Hier in Deutschland kostet die Beseitigung eines Leichnams rund 3000,00 €, wobei nicht einzusehen ist, dass zu einer Verbrennung auch noch ein Sarg und eine Urne vorgeschrieben sind.
Kompost wäre eine sinnvolle Alternative.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.