Trostberg: 18-Jähriger nach Sprung in die Alz vermisst - Suchaktion am Freitag fortgesetzt | Bayern

Suche auf der Alz bei Trostberg nach vermissten 18-Jährigen
Suche auf der Alz bei Trostberg nach vermissten 18-JährigenFoto-Quelle: News5/Lamminger
News Team
Von News Team

Trostberg. Drei junge Männer haben am Donnerstagabend auf dem Bolzplatz in der Pechlerau Fußball gespielt. Der Ball flog in die benachbarte Alz. Ein 18-jähriger entschloss sich dem Ball hinterherzuspringen, um ihn wieder aus dem Wasser zu holen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

Nach den starken Regenfällen der letzten Tage führt der Fluss sehr viel Wasser mit einer hohen Fließgeschwindigkeit. Dadurch schaffte der junge Mann es nicht selbstständig wieder zurück ans Ufer. Seine Freunde setzten sofort einen Notruf ab.

Zwei Kanufahrer sahen den 18-Jährigen ein Stück flussabwärts, schafften es aber nicht, ihn an Land zu ziehen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften eilte sofort zum Unglücksort und machte sich auf die Suche nach dem jungen Mann.

Doch die hohe Fließgeschwindigkeit und niedrige Wassertemperatur führten zu einem Abbruch der Suche gegen 22.30 Uhr. An diesem Freitag setzen die Rettungskräfte die Suche fort.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.