Hanau: Stahlplatten gegen Raser - Bodenschwellen sollen jetzt Temposünder ausbremsen

Diese Bodenschwellen sollen in Hanau jetzt Raser ausbremsen
Diese Bodenschwellen sollen in Hanau jetzt Raser ausbremsenFoto-Quelle: Glomex
News Team
Von News Team

Die Idee kommt aus Schweden, jetzt soll sie auch hierzulande Raser ausbremsen. Und zwar buchstäblich: Als erste Stadt in Deutschland führt Hanau in Hessen Bodenschwellen aus Stahl ein, die in die Fahrbahn eingelassen werden.

Denn die Erfahrung hat gezeigt: Bußgelder helfen nur wenig, um gegen Temposünder vorzugehen. Doch durch die Schwellen, eine Art künstliches Schlagloch, bekommen sie - und ihr Fahrzeug - ihr Vergehen unsanft zu spüren.

Wie die Bodenschwellen genau funktionieren - und wie sie sich auf das Verhalten der Raser auswirken, seht ihr im Video: "Actibump": Neue Methode gegen Raser wird eingesetzt

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wer bezahlt die wartung von so einem misst....der Bürger?? Da sollte der Bürgermeister mit seinem Privatvermögen zur haftung gezogen werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.