Scheidung von Amazon-Boss - MacKenzie Bezos ist jetzt drittreichste Frau der Welt

Jeff und MacKenzie Bezos waren 26 Jahre verheiratet.
Jeff und MacKenzie Bezos waren 26 Jahre verheiratet.Foto-Quelle: Glomex/spot-on-news
News Team
Von News Team

Amazon-Gründer Jeff Bezos hat gerade die teuerste Scheidung aller Zeiten hinter sich - und bleibt trotzdem der reichste Mann der Welt. Der 55-Jährige musste an seine Ex-Frau, die Mutter seiner vier Kinder, 38 Milliarden Dollar abdrücken. Das berichtet die Wirtschaftsnachrichten-Agentur "Bloomberg". Das Paar hatte 1993, ein Jahr vor dem Start der Online-Plattform "Amazon", geheiratet.

MacKenzie Bezos rückt dadurch mit einem Schlag auf Rang 22 der Milliardäre vor. Die Vierfach-Mutter ist zudem die drittreichste Frau hinter L’Oreal-Erbin Francoise Bettencourt-Meyers (49,3 Mrd Dollar) und Waltmart-Tochter Alice Walton (44,4 Mrd Dollar).

Im Video| Die teuersten Scheidungen aller Zeiten


MacKenzie hätte sogar noch mehr zugestanden. Laut Rechtslage beläuft sich ihr Anspruch auf die Hälfte des Vermögens ihres Gatten. Bezos ist knapp 160 Milliarden Dollar schwer.

Das Paar hatte sich im Januar 2019 nach 26 Jahren Ehe getrennt, nachdem die Affäre des Amazon-Gründers mit der Helikopterpilotin Lauren Sanchez publik geworden war.

Ex-Frau spendet die Hälfte der Milliarden für wohltätige Zwecke


Bezos' Ex-Frau erklärte sich bereit, die Hälfte der Milliarden an wohltätige Zwecke zu spenden. Sie unterzeichnete ein "Giving Pledge" - eine Initiative des US-Großinvestors Warren Buffett und Microsoft-Gründers Bill Gates. Im "Giving Pledge" verpflichten sich Superreiche, einen Großteil ihres Vermögens an wohltätige Organisationen abzugeben.

Übrigens: Bislang galt die Scheidung von Alex Wildenstein im Jahr 1999 als teuerste aller Zeiten. Der mittlerweile verstorbenen Kunsthändler hatte seiner Ex-Frau Jocelyn 2,5 Milliarden zahlen müssen.

LESEN SIE AUCH

Ex-Frau von Amazon-Chef will Hälfte ihres Vermögens spenden

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.