Bremen: Schreien bis die Polizei kommt - Sadomaso-Session löst Alarm aus

Bremen: Schreien bis die Polizei kommt - Sadomaso-Session löst Alarm aus (Sy ...
Bremen: Schreien bis die Polizei kommt - Sadomaso-Session löst Alarm aus (Symbolbild)Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Die lauten Schreie und das Peitschen-Knallen einer Sadomaso-Session führte dazu, dass die Polizei alarmiert wurde. Als die Beamten den vermeintlichen Tatort ins Auge nahmen, entdeckten sie, was hinter dem Schmerz-Lärm wirklich steckte.

Wie die Polizei Bremen aktuell meldet, ereignete sich der Vorfall am gestrigen Samstagmittag (13.7.2019) gegen 12.00 Uhr in der Bahnhofsvorstadt. Dort hörte eine Passantin aus einem Haus die Schreie einer Frau sowie Peitschenhiebe und alarmierte daraufhin die Polizei.

Im Video: Hana Nitsches Ausflug in die Welt von "Fifty Shades of Grey"

Nachdem die Anruferin dem Notrufsprecher das Haus beschrieb, entsandte das Lagezentrum umgehend einen Streifenwagen. Die eingetroffenen Einsatzkräfte nahmen ebenfalls laute Geräusche wahr und konnten schnell die Wohnung im zweiten Obergeschoss des Mehrparteienhauses ausfindig machen. Ein sichtlich überraschtes Pärchen öffnete den Polizisten und sorgte schnell für Aufklärung:

Ein Liebesakt zwischen den beiden sorgte für die außergewöhnliche Geräuschkulisse, Hinweise auf eine Straftat ergaben sich nicht.

Ob bei dem Gespräch jemanden die Röte ins Gesicht stieg, wurde nicht überliefert…

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren