wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Lufthansa stoppt alle Flüge nach Kairo - Letzte Flieger starten am Sonntag

Lufthansa stoppt alle Flüge nach Kairo - Letzte Flieger starten am Sonntag

News Team
Von News Team

Die Fluggesellschaft Lufthansa hat bis auf Weiteres alle Flüge nach Kairo eingestellt. Auf Anfrage der ARD gab die Airline am Samstag lediglich an, die Maßnahme aus Sicherheitsgründen getroffen zu haben.

Laut einem Unternehmenssprecher evaluiert Lufthansa derzeit die politische Lage in der Region. Die Entscheidung sei daher vorsorglich getroffen worden. Weitere Gründe wurden nicht genannt.

„Da die Sicherheit für Lufthansa stets oberste Priorität hat, hat die Fluggesellschaft heute vorsorglich ihre Flüge nach Kairo vorübergehend eingestellt“, sagte der Sprecher am Samstag.

Auch British Airways stellte Flüge ein

Vor Lufthansa hatte schon die britische Airline British Airways ihre Flüge in die ägyptische Hauptstadt eingestellt. Auch hier wurden Sicherheitsbedenken als Begründung herangezogen.

„Wir überprüfen ständig die Sicherheitsmaßnahmen an unseren Flughäfen weltweit und haben die Flüge nach Kairo als Vorsichtsmaßnahme für sieben Tage ausgesetzt“, sagte ein Sprecher.

Letzte Lufthansa-Maschinen starten am Sonntag

Nach der bereits durchgeführten Unterbrechung der Verbindungen am Samstag kündigte Lufthansa schließlich an, am Sonntag doch noch nach Kairo zu fliegen.

„Der Flugbetrieb von Frankfurt und München wird ganz regulär wieder aufgenommen“, sagte ein Sprecher. Den Angaben zufolge starten zwei Maschinen in Frankfurt und eine in München.

Wann der Flugbetrieb wieder aufgenommen wird, ist derzeit nicht bekannt.

IM VIDEO | Keine Snacks und kaum Getränke: Darauf müssen sich Lufthansa-Passagiere künftig einstellen


(feb)

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Verpfleging lässt doch bei allen Fluggesellschaften schon seit mehr als 10 Jahren nach.
Früher kam man bei Fernflügen wegen der ständigen Mahlzeiten kaum zum Schlafen. Heute kann man bei Fernflügen wegen Hunger und Durst im flieger nicht mehr schlafen.
Das hat sich bei vielen Fluggesellschaften (keine Billigflieger) schon längst geändert.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren