Deutscher Soldat in der Türkei festgehalten - Er war privat in Istanbul

Deutscher Soldat wird in Istanbul festgehalten - Grund unklar
Deutscher Soldat wird in Istanbul festgehalten - Grund unklarFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Ein Bundeswehr-Soldat, der privat in Istanbul weilte, darf nicht zurück nach Deutschland. Laut eines Medienberichts halten ihn türkische Behörden in Istanbul fest und verweigern ihm die Ausreise. Die Vorwürfe sind unklar, möglicherweise gibt es einen politischen Hintergrund.

Wie die "Oberhessische Presse" berichtet, ist der junge Mann, der keinen türkischen Migrationshintergrund hat, derzeit im hessischen Stadtallendorf stationiert.

„Wir sind in großer Sorge um den Kameraden“, heißt es von Seiten der Bundeswehr gegenüber der Zeitung. Während der Grund für die Festsetzung im Dunkeln liegt, steht bislang eigentlich nur fest, dass sich der Soldat privat in Istanbul aufhielt. Eine Anklage gibt es nicht.

Dem Auswärtigen Amt sei der Fall bekannt, auch die Bundeswehr stehe in Kontakt mit dem Soldaten, schreibt die "Oberhessische Presse".

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.