Frau (31) wollte Handy aus Fluss retten - Vermisste löst Großeinsatz aus

Frau (31) wollte Handy aus Fluss retten - Großeinsatz wegen Vermisster (Symb ...
Frau (31) wollte Handy aus Fluss retten - Großeinsatz wegen Vermisster (Symbolbild)Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Eine 31-Jährige sprang in die Donau, um ihr verlorenes Handy zu suchen. Als sie nicht mehr auftauchte lösten Feuerwehr und Polizei einen Großeinsatz mit Hubschrauber und Tauchern aus. Ohne Erfolg. Jetzt tauchte die Frau doch wieder auf.

Wie die Polizei Kempten heute meldet, hatte die Vermisste in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich der Eisenbahnbrücke in Neu-Ulm ihr Handy in der Donau verloren. Danach war sie trotz starker Strömung in dem Wasser getaucht, um es wieder zu finden. Zunächst sei sie ein Stück um die Pfeiler der Brücke geschwommen, dann aber plötzlich verschwunden. Ihr Mitbewohner, der Zeuge des Geschehens war, verständigte daraufhin die Rettungskräfte.

Am Samstag wurde deshalb ein Großeinsatz ausgelöst, bei dem Feuerwehr und Wasserwacht mit Tauchern, einem Polizeihubschrauber und einem Sonarboot die Donau durchsuchten.


Als alles ergebnislos blieb, schwand die Hoffnung, die Frau noch lebend zu finden. Schließlich wurde die Aktion am Samstagabend abgebrochen. Wie der Spiegel berichtet, konnte ein Zeugen-Hinweis , dass die Frau sich noch in der Nacht ans Ufer habe retten können, konnte zunächst nicht bestätigt werden. Am Sonntag-Mittag brachte eine Meldung aus der Bevölkerung den entscheidenden Hinweis und die Vermisste wurde von Beamten aus Neu-Ulm wohlbehalten angetroffen. Ohne das Handy war sie unerreichbar gewesen. Das habe sie nämlich nicht wiedergefunden, wie ein Polizei-Sprecher erklärte:

Das liegt noch irgendwo auf dem Grund der Donau.

Im Video: Dramatische Rettung: Polizisten ziehen Mann und Frau aus reißendem Fluss

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren