wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
An einer Grundschule in Rostock-Evershagen hat eine Schülerin voller Wut auf ...

Rostock: Grundschülerin (7) prügelt ihre Lehrerin krankenhausreif

News Team
Von News Team

Erschütternder Vorfall an einer Grundschule in Rostock: Dort soll eine Schülerin der zweiten Klasse ihre Lehrerin derart heftig angegriffen haben, dass die Frau im Krankenhaus behandelt werden musste.

Die 7-Jährige soll der "Bild"-Zeitung zufolge am Mittwochvormittag (14. August 2019) wutgeladen auf die Lehrerin losgegangen sein und auf sie eingeprügelt und getreten haben. Die verletzte Frau kam demnach gegen die Attacke nicht an und wählte den Notruf.

Einsatzkräfte konnten Situation entschärfen

Die alarmierten Rettungs- und Polizeikräfte konnten die Situation schließlich der Zeitung zufolge durch ruhiges Zureden entschärfen.

Doch: „Die Lehrkraft erlitt dabei Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden“, zitiert die "Bild" Christopher Hahn, Polizeioberkommissar und Sprecher der Rostocker Polizei.

Die Grundschülerin wurde ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt. Die weiteren Maßnahmen werden in Abstimmung mit dem Jugendamt getroffen

so der Polizeisprecher.

Unklar ist, wie es zu dem Vorfall kam und wie schwer die Lehrerin verletzt wurde.

Der Rest der Klasse der Grundschule im Stadtteil Evershagen wurde nach dem Angriff von Schulpädagogen betreut.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren