Für einen 62-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Nach einem Unfall auf einem Su ...

Kiefersfelden: Tödliche Suche im Gully: Mann (62) von Auto überfahren

News Team
Von News Team

Tragischer Unfall auf einem Supermarkt-Parkplatz im bayerischen Kiefersfelden: Dort wurde ein 62-Jähriger am frühen Samstagabend (17. August 2019) getötet, als er versuchte, einen verlorenen Gegenstand aus einem Gully zu fischen. Dafür hatte er sich bäuchlings auf den Boden gelegt.

Dabei wurde er von dem 21-jährigen Fahrer eines Fiats übersehen, der auf den Parkplatz fuhr.

Lesen Sie auch:

Entsetzlicher Unfall mit Tram - Wie ich gestern Erste Hilfe leisten sollte und zögerte


Der auf dem Boden liegende Mann wurde von dem Kleinwagen überrollt. Passanten leisteten sofort Erste Hilfe, so die Polizei am Sonntag.

Passanten leisteten Erste Hilfe

Mit einem Hubschrauber wurde der aus Bonn-Bad Godesberg stammende Mann in eine Spezialklinik geflogen, wo er jedoch am selben Abend verstarb.

Nicht bekannt ist, was für ein Gegenstand dem 62-Jährigen in den Gully gefallen war. Um ihn zurück zu bekommen, hatte der Mann den Kanaldeckel abgenommen.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren