Kollision im Gotthard-Strassentunnel wurden fünf Menschen verletzt

Gotthard-Tunnel: Fünf Verletzte bei Unfall mit Wohnmobil - Straßentunnel mehrere Stunden gesperrt

News Team
Von News Team

Bei einem Unfall im Gotthard-Tunnel in der Schweiz wurden am Montag mehrere Menschen verletzt, einige von ihnen schwer.

Wie die Polizei im Kanton Uri mitteilte, war ein Autofahrer aus den Niederlanden aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte er mit einem ebenfalls aus den Niederlanden stammenden Wohnmobil.

Danach krachte das Auto mit einem Transporter aus der Schweiz zusammen. Fünf Menschen wurden „leicht bis erheblich“ verletzt. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Höhe des Sachschadens sei noch nicht bekannt, so die Polizei.

Gotthard-Strassentunnel für mehrere Stunden gesperrt

Zu dem Unfall kam es der Polizei zufolge am Montag gegen 13.45 Uhr rund 1.5 Kilometer vor dem Tunnelportal in Göschenen.

Der Gotthard-Strassentunnel war am Montagnachmittag bis gegen 18 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren