► Video
DWD: Hitze und Gewitter am Montag

Wetter: Hitze-Warnung für weite Teile Deutschlands - Unwetter mit Starkregen und Hagel drohen

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Hoch Corina bringt weiterhin heiße Luft nach Deutschland mit Temperaturen jenseits der 30 Grad. Dadurch steigt auch das Gewitterrisiko. Vor allem in den Mittelgebirgen werden heute unwetterartige Gewitter erwartet. Die Wetter-News hier im Live-Ticker.

+++ Montag, 26. August, 8 Uhr: DWD warnt vor extremer Hitze +++

Hoch Corina bringt weiterhin heiße Subtropikluft nach Deutschland. Im Tagesverlauf ist vor allem über den Mittelgebirgen mit kräftigen Gewittern mit Starkregen (25-40 l/qm), stürmischen Böen (65 km/h) und Hagel zu rechnen. Erst in der Nacht lässt die Gewittertätigkeit nach. Im Norden, Westen und äußersten Südwesten bleibt des weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen wieder auf 28 bis 33 Grad. Schon am Morgen gab der DWD eine amtliche Warnung vor Hitze für weite Teile Deutschlands heraus (violett).

Amtliche Hitzewarnung am Montag
DWDAmtliche Hitzewarnung am Montag

+++ Sonntag, 25. August, 17 Uhr: Alarmstufe lila - höchste Unwetterwarnstufe +++

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern vor allem im Südosten und der Mitte Deutschlands. Im Münchner Raum herrscht die höchste Unwetterwarnstufe lila.
Hier werden schwere Gewitter mit extrem heftigen Starkregen (bis 60 l/qm) und Hagel (Korngröße um 3 cm) erwartet. Sturmböen erreichen eine Geschwindigkeit um 80 km/h. Folgende Kreise sind betroffen:

  • Kreis Fürstenfeldbruck
  • Kreis und Stadt München
  • Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Kreis Starnberg

Alarmstufe lila am Sonntagabend
DWDAlarmstufe lila am Sonntagabend

In den rot markierten Landkreisen gibt es eine amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern mit heftigem Starkregen (40 l/qm) und Hagel (2cm). Betroffen sind:

  • Kreis Ostallgäu
  • Kreis Weilheim-Schongau
  • Kreis Schwäbisch Hall
  • Hohenlohekreis
  • Kreis Fulda

+++ Sonntag, 25. August, 8:45 Uhr: Hitzewelle mit bis zu 33 Grad, Unwetterwarnungen +++

Der Spätsommer gibt noch einmal richtig Gas. Nachdem am Freitag schon die 30-Grad-Marke geknackt wurde, steigen die Temperaturen heute und am Sonntag noch weiter an. Bis zu 33 Grad sind laut DWD möglich.

Heute scheint vormittags vieler Ort die Sonne, nur im Osten kommt es regional zu lokalen Schauern und Gewittern. Ab Mittag nimmt die Quellbewölkung zu. Am Nachmittag ziehen dann auch über die Südosthälfte und die Mitte Deutschlands Schauer und Unwetter mit erhöhter Starkregegefahr (um 35 l/qm).

Lokale Unwetter am Samstag
DWDLokale Unwetter am Samstag

Am Morgen gab der Deutsche Wetterdienst für Südbrandenburg eine Unwetterwarnung heraus.
In den Landkreisen Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße treten starke Gewitter mit Starkregen (20-35 l/qm) sowie Hagel auf. Gewitterwarnung auch für:
Elbe-Elster sowie den Münchner Raum (Landsberg am Lech, Fürstenfeldbruck, Kreis und Stadt München, Starnberg, Weilheim-Schongau)

Am Montag und Dienstag geht es ähnlich heiß weiter mit Höchstwerten von 28 bis 33 Grad und lokalen Gewittern. Der Spätsommer hält aller Voraussicht die ganze kommende Woche noch an.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...ihr braucht mir nicht zu danken ....mach ich sehr gerne
Wieso,wer, was denn nun ? Ich dachte Du hast dem "Trump" die schöne "Eisinsel" Grönland vor der Nase "weggeschnappt" ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren