Soest: 8-Jähriger stiehlt Auto seiner Mutter und fährt mit 140 km/h über die A44

Soest: 8-Jähriger stiehlt Auto und fährt mit 140 km/h über die A44
Soest: 8-Jähriger stiehlt Auto und fährt mit 140 km/h über die A44Foto-Quelle: Pixabay (Symbolbild)
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Ein erst 8-jähriger Junge aus Soest (NRW) steigt mitten in der Nacht zum Mittwoch in den Golf seiner Mutter und düst davon. Mit 140 Stundenkilometer brettert er über die A44 in Fahrtrichtung Dortmund, bis ihm selber mulmig wird.

Gegen 00:25 nachts setzte die verzweifelte Mutter einen Notruf ab. Sie hatte bemerkt, dass ihr "autoaffiner Sohn" mit ihrem Automatik-Auto aufgebrochen sei, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Sofort habe man eine Fahndung nach dem erst 8-jährigen Schüler eingeleitet. Auch die Mutter machte sich auf die Suche. Gegen 01:15 Uhr meldete diese schließlich, dass sie ihren Sohn auf einem Autobahnparkplatz wiedergefunden habe.

Video: Kind (8) rast mit 140 km/h in Mamas Auto über Autobahn

Mit 140 km/h über die Autobahn

Der Junge gab anschließend an sich bei 140 Stundenkilometern auf der Autobahn nicht mehr wohlgefühlt zu haben. Darum fuhr er auf den Parkplatz "Ostönner Grund" und stellte den VW Golf dort mit eingeschaltetem Warnblinklicht in einer Ecke ab. Zusätzlich sicherte er den Standplatz des Golfs mit einem Warndreieck.

Ich wollte nur ein bisschen Auto fahren.

"Ich wollte nur ein bisschen Auto fahren", soll der Junge schließlich gesagt haben, als die Polizei Mutter und Kind auf dem Parkplatz antraf. Der 8-Jährige habe auf einem Privatgelände bereits ein Auto steuern dürfen, außerdem würde er regelmäßig Kart und Autoskooter fahren. Weder dem Kind noch dem Fahrzeug sei etwas passiert, schreibt die Polizei.

AUCH INTERESSANT

Wiederholungstäter! Junge (8) rast mit 180 km/h wieder über Autobahn – Spritztour endet mit Unfall

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.