Diebstahl live auf Instagram: Jugendliche streamen Beutezug - und bringen so Polizei auf ihre Spur

In München streamten zwei Jugendliche ihren Diebeszug durch einen Supermarkt
In München streamten zwei Jugendliche ihren Diebeszug durch einen SupermarktFoto-Quelle: News5
News Team
Von News Team

Eine Live-Übertragung von zwei jungen Frauen auf Instagram hat in München zu einem Großeinsatz der Polizei geführt.

Die 16 und 18 Jahre alten Frauen hatten sich absichtlich in einen Supermarkt einsperren lassen, um dort nach Ladenschluss auf "Gratis-Einkaufs"-Tour zu gehen. Dumm nur: Eine der beiden streamte die Aktion live auf Instagram.

So konnte jeder eine Stunde lang auf dem Social-Media-Kanal verfolgen, wie die beiden durch den Laden spazierten und sich an den Lebensmitteln bedienten.

Stolz erzählten sie in dem Video, dass sie sich am Abend hinter einem Regal mit Klopapier versteckt hatten, um sich einsperren zu lassen.

"Straftat live übertragen"

Ein Zuschauer, der dies sah, informierte gegen 22.30 Uhr die Polizei, die über den Vorfall berichtete und dazu in ihrer Pressemitteilung den Titel wählte: "Straftat live übertragen".

Die alarmierte Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen zu dem Markt im Münchner Osten aus. Der Laden wurde von Beamten umstellt.

Auch interessant:

WhatsApp pervers: Gaffer nutzen Dienst, um sich gegenseitig auf Unfälle hinzuweisen


Die beiden Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen, konnten aber nachdem die Polizei eine Anzeige auf den Weg gebracht hatte. Die lautet auf Hausfriedensbruch und Diebstahl.

Ungewollt haben die Frauen durch den Live-Stream der Polizei bei den Ermittlungsarbeiten geholfen:

Die während der Straftat durch die beiden Tatverdächtigen aufgenommenen Videoaufzeichnungen werden von der Polizei für die weiteren Ermittlungen als wichtiges Beweismaterial genutzt

teilte die Polizei mit.

Gegenüber der "tz" schloss die Polizei nicht aus, dass die Aktion einer der Jugendlichen nur dazu gedient haben könnte, um mehr Abonnenten für ihren Instagram-Kanal zu gewinnen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren