NRW: Zwei junge Männer liefern sich illegales Autorennen - und kollidieren mit VW von 54-Jähriger

Neubeckum: Verletzte bei illegalem Autorennen
Neubeckum: Verletzte bei illegalem AutorennenFoto-Quelle: News5 (Symbolfoto)
News Team
Von News Team

Illegales Autorennen in NRW: Ein Schwer- und vier Leichtverletzte, zudem ein hoher Sachschaden - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Neubeckum. Bei ihrem Straßenrennen mit hoher Geschwindigkeit kollidierten zwei junge Männer in ihrem Golf und Mini mit einer unbeteiligten VW-Caddy-Fahrerin.

Wie die Polizei am Freitag über den Vorfall vom Donnerstagabend mitteilte, wollte die 54-Jährige gerade nach links auf ein Firmengelände abbiegen. "Durch die Wucht der Kollision schleuderten der VW Golf und der Mini nach links in den parallel zur Straße verlaufenden Hellbach", so die Polizei.

Der Mini überschlug sich zudem und kam auf dem Dach liegend in dem knietiefen Bach zum Stillstand. Alle Insassen konnten sich aus ihren Fahrzeugen befreien. Rettungskräfte brachten die drei Fahrer sowie zwei Beifahrer in umliegende Krankenhäuser.

Der 21-jährige Golf-Fahrer erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Die übrigen Beteiligten zogen sich leichte Verletzungen zu. Auch ein Zaun und eine Straßenlaterne wurden bei dem Verkehrsunfall schwer beschädigt.

Die rasante Fahrweise der beiden Beckumer war Zeugen schon vorher aufgefallen, so die Polizei. So ergab sich der Verdacht, dass sich die jungen Männer ein illegales Autorennen geliefert hatten. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs forderten die Polizeibeamten einen Sachverständigen an. Zudem stellten sie die beteiligten Fahrzeuge sicher. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 60.000 Euro.

Leider kommt es immer wieder zu illegalen Autorennen in Deutschland:
Illegales Autorennen? Unbeteiligte Citroen-Fahrerin (43) in Krankenhaus gestorben

Illegales Autorennen - Raser donnern mit 200 km/h nebeneinander durch Bochum

IM VIDEO | Autodieb rast auf Flucht mit 240 km/h fast Familie tot

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren