Wupptertal: Mann (42) in Auto gezerrt und quer durchs Ruhrgebiet gefahren - Fahndung läuft

Wuppertal: Mysteriöser Entführungsfall beschäftigt Polizei
Wuppertal: Mysteriöser Entführungsfall beschäftigt PolizeiFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Noch unklar sind die Hintergründe eines Geschehens, das am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr in Wuppertal seinen Anfang nahm. Laut ersten Angaben eines 42-Jährigen wurde er von mehreren Personen mit Gewalt in ein Auto gezerrt. Die Fahndung nach den Tätern dauert an.

Während der längeren Fahrt, die ins Ruhrgebiet geführt haben soll, konnte der Mann telefonisch Kontakt zu einem Angehörigen aufnehmen. Gegen 21.15 Uhr wurde er dann am Hauptbahnhof in Wuppertal aus dem Fahrzeug gelassen. Er wird medizinisch betreut und zum Sachverhalt befragt, so die Polizei.

Wie in solchen Fällen üblich, hat das Polizeipräsidium Düsseldorf die Einsatzführung übernommen. Die Ermittlungen sowie die Fahndung nach den Tatverdächtigen dauern an.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren