Bei einem Streit erlitt eine 31-Jährige in Hannover am Wochenende lebensgefä ...

Hannover: Fahndung nach brutalem Ehestreit - Frau (31) springt aus Fenster - Mann sticht auf sie ein

News Team
Von News Team

Nach einem brutalen Ehestreit in Hannover fahndet die Polizei nach einem 33 Jahre alten Mann. Er steht im Verdacht, durch Messerstiche seine Frau lebensgefährlich verletzt zu haben.

Der 33-Jährige soll am frühen Sonntagmorgen (8. September 2019) gegen 5 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Vahrenfeld (Vahrenwalder Straße) bei einem Streit auf die 31-Jährige losgegangen sein, so die Polizei.

Flucht ins Badezimmer

Daraufhin flüchtete die Frau ins Badezimmer und sprang aus dem Fenster in den Innenhof.

Dort konnte der Täter sie wieder einholen und stach anschließend mehrfach auf sie ein

so die Polizei.

Dabei erlitt die Frau lebensgefährliche Stichverletzungen. Sie wurde von alarmierten Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Fahndung nach tatverdächtigem Ehemann

Ihr Ehemann flüchtete. Von ihm fehlt trotz sofort eingeleiteter Fahndung jede Spur.

Die Kriminalpolizei sucht nun dringend Zeugen.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover entgegen unter der Telefonnummer: 0511 109-5555.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren