VW fährt Mädchen (4) in Einkaufszentrum an und verletzt es lebensgefährlich  ...

VW fährt Mädchen (4) in Einkaufszentrum an und verletzt es lebensgefährlich - Fahrer flieht

News Team
Von News Team

Berlin. Nachdem ein vier Jahre altes Mädchen am Mittwoch im Stadtteil Lichtenberg angefahren und lebensgefährlich verletzt wurde, konnte die Polizei den flüchtigen Fahrer ermitteln. Eine Überwachungskamera hatte den Unfall aufgezeichnet.

Wie die „Berliner Zeitung“ berichtet, war das Auto gegen 16.45 Uhr auf dem Gelände des Dong-Xuan-Centers unterwegs, als es plötzlich mit der Vierjährigen zusammenprallte. Statt auszusteigen und sich um das Kind zu kümmern, fuhr der zunächst unbekannte Fahrer weiter.

Das lebensgefährlich verletzte Mädchen, das in Begleitung ihrer Mutter und von vier Geschwistern war, musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Die 27-jährige Mutter erlitt einen Schock und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Weil eine Überwachungskamera den Unfall aufzeichnete, konnte die Polizei über das Nummernschild des Autos, eines schwarzen VW, den Fahrer ermitteln. Gegen den 57-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht ermittelt.

IM VIDEO | Hilferuf per Flaschenpost: Wanderer an Wasserfall gerettet


(feb)

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren