Mit diesem Polizei-Foto fahnden die Ermittler nach Todd B., der Walter White ...

Drogen-Verbrecher auf der Flucht - Polizei fahndet nach Doppelgänger von "Walter White"

News Team
Von News Team

Die Ähnlichkeit zwischen Wirklichkeit und Film ist verblüffend: Die Polizei im US-Bundesstaat Illinois fahndet derzeit mit einem Foto nach einem Mann, der gegen Bewährungsauflagen verstoßen hat - und der einem berühmten fiktiven Kriminellen zum Verwechseln ähnlich sieht - dem Drogenboss Walter White, der Hauptfigur der Serie "Breaking Bad".

Die Polizei in Illinois fahndet nach Todd B. (l.), der Walter White aus der TV-Serie "Breaking Bad" (r.) verblüffend ähnelt
GlomexDie Polizei in Illinois fahndet nach Todd B. (l.), der Walter White aus der TV-Serie "Breaking Bad" (r.) verblüffend ähnelt

Nicht nur optisch ähneln sich Walter White und der gesuchte Todd B. Der 50-Jährige war zu einer Bewährungsstrafe wegen des Besitzes von Chrystal Meth verurteilt worden, so das Galesburg Police Department in ihrem Fahndungsaufruf auf Facebook.

Chrystal Meth ist genau jene Droge, die der einstige Chemielehrer Walter White herstellt - und die schließlich sein Drogenimperium begründet. Schauspieler Bryan Cranston wurde für die Rolle des immer abgebrühteren Kriminellen, der nichts mehr zu verlieren hat, mehrfach ausgezeichnet.

Im Video:

Walter White aus "Breaking Bad" ist zurück: Polizei sucht diesen Drogen-Verbrecher

Kurz nachdem die Ermittler das Polizei-Foto - den Mugshot - von Todd B. veröffentlicht hatten, verbreitete es sich rasant im Internet. Und sorgte für manchen spöttischen Kommentar: "Ich dachte, der sei in der letzten Episode gestorben", schrieb etwa ein User auf Facebook. “Brian Cranston schaut aber wild aus", ein anderer.

Obwohl das Foto soviel Aufmerksamkeit erregt und trotz des berühmten Doppelgängers: Todd B. wurde noch immer nicht gefasst.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren