Göttingen/Herzberg: Huskys vergiftet - Polizei spricht von "Tierquälerei" und warnt Hundebesitzer

In Herzberg am Harz haben Unbekannte Giftköder ausgelegt - sechs Huskys habe ...
In Herzberg am Harz haben Unbekannte Giftköder ausgelegt - sechs Huskys haben das Gift gefressen.Foto-Quelle: Pixabay/Symbolfoto
News Team
Von News Team

Unbekannte Tierquäler treiben derzeit im Harz ihr Unwesen: Sechs Huskys wurden in den vergangenen Tagen in Herzberg (Landkreis Göttingen) vergiftet, so die Polizei am Montag (16. September 2019).

Für eines der Tiere kam jede Hilfe zu spät. Es verendete in einer Tierklinik. Ein weiterer Hund kämpft noch um sein Leben, er befindet sich aktuell noch in kritischem Zustand.

Lesen Sie auch:

Autofahrer fährt Hund an und lässt ihn einfach liegen - Tier muss eingeschläfert werden

Die besorgte Besitzerin hatte ihre Hunde in die Tierklinik nach Osterode gebracht, nachdem diese am Sonntagmorgen plötzlich ein auffälliges Verhalten zeigten, das auf eine Vergiftung hindeutete.

Die Siberian Huskys hatten Krämpfe und einen erhöhten Speichelfluss und lagen auf der Erde. Nachdem Tierärzte die Hunde untersucht hatten, bestätigte sich der Verdacht, dass sie Gift aufgenommen haben müssen.


Im Video:

21 tote Hunde: Mysteriöse Krankheit breitet sich in Norwegen aus


Unklar ist, wo die Huskys das Gift gefressen haben. Derzeit vermuten die Ermittler, dass die präparierten Giftköder am vergangenen Wochenende (13. bis 15. September) unbemerkt auf dem Grundstück im Herzberger Ortsteil Sieber ausgelegt worden sind. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Zwei Hunde konnten bereits aus der Klinik entlassen werden, zwei weitere werden noch ärztlich betreut, sind aber außer Lebensgefahr.

Angesichts des Vorfalls rät die Polizei Hundebesitzern zu besonderer Vorsicht!

Hinweise von Zeugen nehmen die Ermittler entgegen unter Telefon: 05521/920010.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren