Autobahn-Vollsperrung: PKW rast ungebremst in Pannen-Wagen - Rettungshubschr ...

Autobahn-Vollsperrung: PKW rast ungebremst in Pannen-Wagen - Rettungshubschrauber im Einsatz

News Team
Von News Team

Nach einem schweren Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, musste der betroffene Streckenabschnitt voll gesperrt werden. Momentan ist mindestens ein Opfer in einem Auto-Wrack eingeklemmt und soll jetzt von den Rettungskräften heraus geschnitten werden.

Wie das Hamburger Abendblatt aktuell meldet, ereignete sich der Unfall auf der A7 zwischen der Raststätte Holmmoor und der Anschlussstelle Quickborn. Nachdem ein Pannen-Wagen auf dem Mittelstreifen liegengeblieben war, fuhr ein nachfolgendes Auto ungebremst auf es auf. Danach wurde anscheinend noch ein drittes Fahrzeug in den Crash verwickelt.

Momentan sind die Rettungskräfte damit beschäftigt, eine Person frei zu schneiden, die noch im Wrack eingeklemmt ist.


Für diese Bergungsarbeiten musste die A7 in Richtung Norden voll gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Noch ist unklar, wie lange die Vollsperrung bestehen bleiben muss.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren