Karlskron: Großfahndung nach Tötungsdelikt - 18-Jähriger überlebt schwere Bauchverletzung nicht

Junger Mann in Karlskron getötet
Junger Mann in Karlskron getötetFoto-Quelle: News5/Schmelzer
News Team
Von News Team

Karlskron. In der 5000-Einwohner-Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Neuburg-Schrobenshausen ist es zu einer lebensgefährlichen Auseinandersetzung gekommen. Für einen 18-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er erlag seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Vom Täter fehlt aktuell jede Spur.

Am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr informierten Anwohner die Polizei über eine schwer verletzte Person auf offener Straße. Der stark blutende junge Mann war in lebensbedrohlichem Zustand. Er musste noch vor der Einlieferung ins Krankenhaus reanimiert werden. "Die Person ist dann leider nach 23 Uhr im Klinikum verstorben, an seinen schweren Verletzungen", teilte ein Polizeipressesprecherin mit.

Kripo Ingolstadt ermittelt

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zu einem Gewaltdelikt aufgenommen. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen fehlt von dem Täter beziehungsweise den Tätern am Freitag jede Spur.

Die Polizei sperrte den Tatort ab
News5/SchmelzerDie Polizei sperrte den Tatort ab

Zu den genauen Tatumständen, der Tatwaffe und zum Tathergang gibt es aktuell noch keine gesicherten Angaben von Seiten der Beamten. Ob es sich um einen einzelnen Täter oder eine Gruppe handelt, ist bislang unklar, die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln hierzu.

Polizei sucht Zeugen

"Es wird nach dem oder den Tätern und nach einer möglichen Tatwaffe gesucht. Nach aktuellem Kenntnisstand gehen wir davon aus, dass keine Gefahr für die Bevölkerung vorliegt" erklärt die Pressesprecherin. "Zeugen mögen sich bitte an die Kriminalpolizei Ingolstadt oder jede andere Polizeidienststelle wenden", so die Beamtin weiter.

Fahndung nach Täter bislang erfolglos
News5/SchmelzerFahndung nach Täter bislang erfolglos

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei unter Tel. 0841-9343-0.

IM VIDEO | Schnelles Handeln im Notfall: So retten Sie Leben!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren