Oktoberfest: Erste Schnapsleiche nach 10 Minuten – eine Minute später wird Bedienung ausgeknockt

Das Oktoberfest ist eröffnet - schon nach 10 Minuten gab es einen Zwischenfa ...
Das Oktoberfest ist eröffnet - schon nach 10 Minuten gab es einen ZwischenfallFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Das klingt nach traurigem Rekord: Schon zehn Minuten nach dem Anstich hat sich am Samstag eine 18 Jahre alte Engländerin auf dem Oktoberfest außer Gefecht gesetzt – mit zu viel Gin. Eine Minute später endete der Wiesn-Einsatz Bedienung schmerzhaft.

Die Bedienung bekam einen Maßkrug ins Gesicht und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus, wie die „tz“ unter Berufung auf die zuständige Aicher Ambulanz berichtet. Der Einsatz der Frau, die den Angaben zufolge Mitte bis Ende 20 ist, war somit schon um 12.11 Uhr beendet. Die Verletzung soll aus Versehen passiert sein.

Engländerin erleidet Alkoholvergiftung

Die Engländerin, die sich offenbar schon vor der offiziellen Eröffnung mit Gin auf die Wiesn eingestimmt hatte, musste von einer Trägerstaffel zur Sanitätswache gebracht werden. Bei ihr wurde eine Alkoholvergiftung festgestellt.

63 Zwischenfälle nach gut einer Stunde

Als die Aicher Ambulanz um 13.10 Uhr eine erste Zwischenbilanz zog, gab es bereits schon 63 Versorgungsfälle, überwiegend waren Stürze der Grund. Der erste Einsatz ereignete sich sogar noch vor dem Anstich: Um 11.50 Uhr kollabierte eine Person in der Toilette des Augustiner-Zelts.

Das Oktoberfest 2019 ist eröffnet


Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) eröffnete Punkt 12 Uhr die Wiesn, indem er mit zwei Schlägen das erste Fass anzapfte. Bis zum 6. Oktober wird auf der Münchner Theresienwiese gefeiert.

Was Besucher wissen sollten:

  • Rund um die Wiesn herrscht E-Tretroller-Verbot.
  • Große Taschen und Rucksäcke - erlaubt ist ein Volumen bis 3 Liter - sind auf der Wiesn tabu. Außerhalb des Festgeländes gibt es Abgabestationen, Kostenpunkt: 4 bis 7 Euro.
  • An Wochenenden und am Tag der Deutschen Einheit müssen auch Kinderwagen abgegeben werden, Kostenpunkt drei Euro.
  • Tipp: Die Abgabestationen schließen zeitig. Die Sachen rechtzeitig wieder abholen.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Graus - Saufgelage
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren