Fahndungserfolg nach einem Hinweis aus der Bevölkerung: Der Essener, der sei ...

Essen: Polizei fasst gesuchten 36-Jährigen - Er soll seinen Vater fast totgeprügelt haben

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Essen. Der 36-jährige Mann aus Essen, der seinen Vater lebensgefährlich verletzt haben soll, ist gefasst. Die Polizei konnte ihn nach einem entsprechenden Hinweis aus der Bevölkerung in einem Gebäude der städtischen Verwaltung festnehmen.

Der Zugriff erfolgte am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr in einem Gebäude in der Hindenburgstraße, wie die Polizei Essen mitteilte.

Opfer liegt auf der Intensivstation

Der Mann steht unter Verdacht, am Sonntag mit einem länglichen Schlagwerkzeug, ähnlich einem Baseballschläger, auf seinen Vater eingeschlagen zu haben. Der 60-Jährige erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und liegt auf der Intensivstation.

Mann flüchtete mit Tatwaffe

Da der mutmaßliche Täter den Erkenntnissen zufolge mit der Tatwaffe geflüchtet war, leitete die Polizei eine öffentliche Fahndung ein, wobei sie davor warnte, den Mann anzusprechen.

In der Folge gingen bei der zuständigen Mordkommission zahlreiche Hinweise ein, darunter der zielführende Tipp.

(Anm.d.Red.: Der Artikel wurde aufgrund der Festnahme am Montag um 13.20 Uhr aktualisiert)

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren