Hauptbahnhof München: Bundespolizei gibt Entwarnung - Kein Bewaffneter im Zug

Zwei Gleise im Hauptbahnhof München am Mittwochnachmittag gesperrt - Suche n ...
Zwei Gleise im Hauptbahnhof München am Mittwochnachmittag gesperrt - Suche nach möglicherweise bewaffneter PersonFoto-Quelle: Bundespolizei Bayern
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

München. "Es liegt ein Hinweis vor, dass sich im Hauptbahnhof München auf Gleis 14 eine Person im Zug befindet, die möglicherweise bewaffnet ist", teilte die Bundespolizei am Mittwochnachmittag auf Twitter mit. Derzeit werde nach der Person gesucht. Der Bereich bei Gleis 14/15 ist abgesperrt.

Die rund 200 Reisenden im Zug wurden durchsucht. "Es wurde keine Waffe gefunden", so die Bundespolizei. Auch ein Sprengstoffsuchhund hatte nicht angeschlagen. Die Absperrung wurde danach aufgehoben.


IM VIDEO | Europas meistgesuchte Verbrecher: Hohe Belohnung für Ergreifung dieser Männer

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren