Hundebesitzer baut Autounfall und flüchtet - lässt aber seinen Dackel als heiße Spur zurück

Hundebesitzer baut Autounfall und flüchtet - lässt aber seinen Dackel als he ...
Hundebesitzer baut Autounfall und flüchtet - lässt aber seinen Dackel als heiße Spur zurückFoto-Quelle: Polizei / wize.life
News Team
Von News Team

Essen (Nordrhein-Westfalen). Mit ungewöhnlichen Mitteln sucht die Polizei nach einem flüchtigen Autofahrer, der am frühen Freitagmorgen im Stadtteil Kettwig ein Auto beschädigte. Nach dem Unfall sprang der Hund des Unfallverursachers aus dessen Wagen und musste von der Polizei in Obhut genommen werden.

Laut Pressebericht hatte das unbekannte Herrchen kurz vor 6 Uhr am Freitagmorgen versucht, auf der Schulstraße seinen weißen Kleinwagen zu wenden. Dabei stieß er mit einem dort geparkten blauen Ford zusammen und beschädigte diesen leicht. Obwohl ein Passant den Autofahrer auf den Unfallschaden hinwies, ergriff der Mann die Flucht.

„Pflichtbewusster Hund“ springt aus Auto

Als das Auto noch nicht hatte losfahren können, öffnete sich plötzlich die Beifahrertür. Ein Dackel, der laut Polizei „offenbar das unrechte Verhalten seines Herrchens nicht dulden und zum Komplizen gemacht werden wollte“, nahm Reißaus. Auch eine Trinkflasche „zeigte sich solidarisch und plumpste ebenfalls aus dem flüchtigen Kleinwagen“.

IM VIDEO | "Bring deinen Hund zur Arbeit-"Tag: 6 Tipps für Hundehalter


Polizei sucht nach flüchtigem Autofahrer

Nach der Unfallaufnahme ließ sich der kleine Vierbeiner zur Wache in Rüttenscheid mitnehmen. Dort versorgten ihn die Beamten mit Leckerchen und Wasser, bevor er in die Obhut des Essener Tierheims übergeben wurde. Nur der flüchtige Autofahrer erkundigte sich bislang nicht nach seinem entlaufenen tierischen Freund.

Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem flüchtigen Fahrer machen können, sollen sich unter der (0201) 8290 an die Essener Polizei wenden.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hoffentlich bekommt der Besitzer seinen Hund nie zurück.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren