Leipzig: Yolanda (23) seit knapp einer Woche vermisst - Studentin wollte zu IKEA fahren

Leipzig: Yolanda (23) seit knapp einer Woche vermisst - Studentin wollte zu  ...
Leipzig: Yolanda (23) seit knapp einer Woche vermisst - Studentin wollte zu IKEA fahrenFoto-Quelle: Polizei
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Leipzig (Sachsen). Seit zwei Tagen wird die 23-jährige Yolanda K. vermisst. Die Studentin wollte am Mittwochnachmittag zu einer IKEA-Filiale in einer benachbarten Gemeinde fahren und sich danach an der Universität in Halle mit einer Freundin treffen. Doch dort kam sie nie an.

Wie die sächsische Polizei am Freitag mitteilte, verließ Yolanda am Mittwoch gegen 15 Uhr ihre Wohngemeinschaft in der Körnerstraße. Sie wollte mit dem Bus zu dem Einrichtungshaus im Leunaer Ortsteil Günthersdorf (Sachsen-Anhalt) fahren.

Doch ob die Yolanda es überhaupt dorthin geschafft hat, ist unklar: „Die sonst als ausgesprochen zuverlässig geltende junge Frau meldete sich jedoch weder bei ihrer Freundin, noch kehrte sie in ihre WG zurück“, sagte eine Polizeisprecher.

Gefahr für Leib und Leben: Studentin leidet an Ohnmachtsanfällen

Laut Polizei leidet Yolanda an unvorhersehbaren, wiederkehrenden Ohnmachtsanfällen. „Aufgrund dieser Anamnese muss von einer Gefahr für Leib und Leben ausgegangen werden“, so der Sprecher weiter. Auch alle Kliniken in der Umgebung seien bereits überprüft worden.

Yolanda brach vor einem Monat in Wald zusammen

Yolandas Vater, Peter K., hatte sich erst am Dienstag mit seiner Tochter getroffen. In der MDR-Sendung „Kripo live“ sagte er am Sonntagabend, der 23-Jährigen sei es gut gegangen. Yolanda habe weder krank gewirkt noch irgendwelche Probleme gehabt. „Sie war gut drauf“.

In der Sendung berichtete Peter K. auch, dass Yolanda vor vier Wochen einen möglicherweise ähnlichen Anfall hatte. Bei einer Wandertour vor vier Wochen sei die Studentin in einem Wald zusammengebrochen. Sie blieb über Nacht verschwunden, meldete sich aber am nächsten Tag.

Yolanda (23) aus Leipzig seit Mittwoch vermisst: Polizei bittet um Hilfe

Da die Studentin bislang nicht angetroffen werden konnte, bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Hilfe. Yolanda hat eine athletische Figur, dunkelblondes, glattes, mittellanges Haar, das sie in der oberen Hälfte meist zum Dutt gebunden hat, und trägt ein Nasenpiercing.

Yolanda (23) aus Leipzig: Die Studentin wird seit Mittwoch vermisst.
PolizeiYolanda (23) aus Leipzig: Die Studentin wird seit Mittwoch vermisst.

Sollte Yolanda nach Günthersdorf gefahren sein, müsste sie es mit einem Bus der Linie 131 getan haben. Die nächstgelegene Haltestelle zu ihrer Wohnung liegt am Westplatz.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0341) 96634224.

IM VIDEO | Deutschlands vermisste Kinder

(feb)

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren