Gelsenkirchen: Frau (53) in der Feldmark beinahe vergewaltigt - Polizei such ...

Gelsenkirchen: Frau (53) in der Feldmark beinahe vergewaltigt - Polizei sucht Zeugen

News Team
Von News Team

Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen). Nach der versuchten Vergewaltigung einer 53-Jährigen in der Feldmark suchen Polizei und Staatsanwaltschaft dringend Zeugen, die bei der Identifizierung des Täters helfen können. Die Tat ereignete sich am 22. September gegen 2 Uhr morgens in der Küpperbuschstraße.

Gegenüber den Beamten erzählte die Frau, der Täter habe sie zunächst verfolgt, dann von hinten angegriffen. Nach der Tat sei der Mann in unbekannte Richtung geflohen. Sie habe versucht, Fahrzeuge anzuhalten, wobei erst der dritte Wagen angehalten habe.

Den Täter beschrieb die Frau wie folgt:

  • circa 1,70 Meter groß
  • 30 bis 35 Jahre alt
  • blonde bis dunkelblonde mittelkurze Haare

Der Mann hatte einen außerdem braunen Teint und trug eine kurze Jogginghose und braune Leder-Zehentrenner.

Die Polizei bitten Zeugen und insbesondere die Autofahrer, die über die Küpperbuschstraße gefahren sind, sich zu melden.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der (0209) 3657112 oder die Kriminalwache unter der (0209) 3658240.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Haare könnten blondiert sein.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren