Gladbach Fans Fahnen in der Türkei abgenommen - wegen Stadtwappen mit christlichen Symbolen

Wegen christlicher Symbole - deutsche Fußball-Fahnen in Türkei verboten (Sym ...
Wegen christlicher Symbole - deutsche Fußball-Fahnen in Türkei verboten (Symbolbild)Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Im Vorfeld des Europa-League-Spiels zwischen Basaksehir Istanbul und Borussia Mönchengladbach wurden deutschen Fans in der Türkei ihre Fahnen abgenommen, weil sie christliche Symbole zeigten. Sportdirektor Max Eberl spricht wegen der Vorfälle von Polizeidiktatur.

Wie der Spiegel berichtet, war es vor dem Spiel anscheinend zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen, weshalb zwei Gladbach-Fans vorübergehend in Gewahrsam genommen wurden. Ihnen wurde vorgeworfen türkische Polizisten geschlagen zu haben. Es gibt jedoch Videoaufnahmen, die das genaue Gegenteil zeigen sollen. Die Stimmung war auch deshalb aufgeheizt, weil die 1400 deutschen Fans gezwungen worden waren, in Bussen anzureisen.

Der Gipfel der Gängelei: Gladbach-Fans wurden ihre Fahnen weggenommen, weil diese christliche Symbole zeigten.


Wappen der Stadt Mönchengladbach mit Bischofsstab und Kreuz
gemeinfreiWappen der Stadt Mönchengladbach mit Bischofsstab und Kreuz

Im Video: Türkischer Rapper-Protest geht viral

Bei diesen christlichen Symbolen handelt es sich um nichts anderes, als das Stadtwappen von Mönchengladbach. Sportdirektor Max Eberl äußert sich schockiert über diese staatliche Intoleranz:

Das macht mich extrem traurig, dass wir 2019 in Europa solche Zustände haben, dass die Polizei diktieren kann, welche Fahnen mit ins Stadion kommen. Diese Regel gibt es nicht.
Das sind für mich bizarre und groteske Bilder und Szenen, die man heutzutage in Europa nicht mehr erwartet. Das hat nichts mit Europapokal zu tun. Das ist Polizeidiktatur.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und hier in der Bundesrepublik wird eine Moschee nach der anderen gebaut! Wo sind wir denn? Ich hätte sofort die Heimreise angetreten und das Spiel platzen lassen!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren