Mahatma Gandhis Grab geplündert: Sterbliche Überreste gestohlen

► Video
Am 150. Geburtstag: Asche von Mahatma Gandhi gestohlen
Am 150. Geburtstag: Asche von Mahatma Gandhi gestohlen
News Team
Von News Team

Vergangenen Mittwoch feierte Indien den 150. Geburtstag von Mohandas Karamchand Gandhi, des mehrmals für den Friedensnobelpreis nominierten indischen Revolutionärs und "Mahatmas". Doch der Feiertag zu Ehren Gandhis wurde überschattet von einer Tat, die die indische Gesellschaft nun erschüttert: Unbekannte Personen gelang es die sterblichen Überreste Gandhis zu stehlen. Sein Grab beschmierten sie mit politischen Parolen.

Wie der Fernsehsender India Today berichtet, wurde die Asche des 1948 ermordeten "Vaters der Nation" aus seinem Grab in der Provinz Rewa, im Bundestaat Madhya Pradesh, gestohlen. Über ein Bild Gandhis wurde zudem die Aufschrift "Anti-National" geschrieben.

IM VIDEO | Am 150. Geburtstag: Asche von Mahatma Gandhi gestohlen

Die Tat sei von zwei Regierungsbeamten entdeckt worden, als sie dem indischen Nationalhelden ihre Ehre erweisen wollten.

"Das scheint das Werk derer zu sein, die Nathuram Godse, den Mörder Gandhis, verehren. Dieser Hass muss sofort aufhören und die Polizei sollte schnell handeln, um die Schuldigen zu identifizieren und zu schnappen", erklärte Gurmeet Singh, Kongressvorsitzender der Rewa Provinz und einer der Zeugen vor Ort.

Während die Polizei mit den Ermittlungen zu der Tat begann, sorgte diese für verstörte Reaktionen im ganzen Land. Auch im indischen Parlament sei es zu Protesten gekommen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren