Yolanda (23) ist seit 25. September vermisst.

Leipzig: Vermisste Studentin (23) - Großaufgebot der Polizei durchkämmt Gebiet um Möbelhaus Ikea

News Team
Von News Team

Sie wollte zu Ikea fahren, jetzt ist die 23-jährige Yolanda K. spurlos verschwunden. Bereits seit dem 25. September wird die Studentin in Leipzig vermisst. Am Dienstag durchkämmte eine Hundertschaft der Polizei ein Gebiet rund um das Möbelhaus, auch Spürhunde waren im Einsatz. Laut "MZ-Informationen" jedoch ohne Erfolg.
Ob die junge Frau jemals bei Ikea ankam, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat bereits am 1. Oktober ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

"Da ein Tötungsdelikt oder ein anderes Verbrechen nicht mehr ausgeschlossen werden kann, haben wir so reagiert", so Andreas Ricken von der Staatsanwaltschaft Leipzig laut "MZ".

Allerdings seien auch gesundheitliche Gründe möglich. Ihrer Familie zufolge hatte Yolanda in der Vergangenheit immer wieder unter plötzlichen Ohnmachtsanfällen gelitten.

Die Suchaktion am Dienstag beruhte auf Hinweisen, die bei der Polizei eingegangen waren. Ob Spuren sichergestellt werden konnten, gaben die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0341) 96634224.

LESEN SIE AUCH
Leipzig: Yolanda (23) seit knapp einer Woche vermisst - Studentin wollte zu IKEA fahren


IM VIDEO | Deutschlands vermisste Kinder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren