"Die Wallfahrt nach Kevelaer" spurlos verschwunden

Düsseldorf: "Die Wallfahrt nach Kevelaer" - 40.000 Euro-Gemälde aus Auto geklaut

News Team
Von News Team

Die Kripo Düsseldorf fahndet nach einem Kunstdieb und seiner Beute. Bei letzterer handelt es sich um das Gemälde "Die Wallfahrt nach Kevelaer" des Düsseldorfer Künstlers Hubert Salentin. Es soll einen Wert von 40.000 Euro haben. Bislang fehlt von Dieb und Gemälde jede Spur.

Das 70 mal 90 Zentimeter große Gemälde wurde laut Polizei-Mitteilung von diesem Mittwoch bereits am 4. Juni 2019 aus einem Auto vor einer Galerie auf der Klosterstraße in der Stadtmitte entwendet.

Die Ermittlungen und die internen Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang erfolglos, sodass jetzt eine "Öffentlichkeitsfahndung" nach dem Bild angeregt wurde.

"Die Wallfahrt nach Kevelaer" spurlos verschwunden
Polizei Düsseldorf"Die Wallfahrt nach Kevelaer" spurlos verschwunden

Hinweise zu dem Gemälde und/oder dem Diebstahl bitte an das Kriminalkommissariat 33 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren