► Video
Spieler der türkischen Fußballnationalelf - Militärischer Gruß im Sport

Türkei-Stars salutieren nach Sieg in EM-Quali vor Ehrentribüne - Uefa ermittelt

News Team
Von News Team

Nach dem Last-Minute-Sieg der türkischen Fußballnationalmannschaft gegen Albanien im Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft 2020 haben die Spieler des Gastgebers mit einem militärischen Gruß vor der Ehrentribüne salutiert - nur wenige Tage nach Beginn der türkischen Militäroffensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien. Die Uefa ermittelt.


Der europäische Fußball-Verband Uefa verbietet Meinungsbekundungen sowohl religiöser als auch politischer Art und reagierte entsprechen. "Ich habe die Geste, die zweifellos als Provokation gedeutet werden kann, nicht gesehen. Politische Äußerungen sind in den Regularien aber verboten. Deshalb werden wir dem Verdacht definitiv nachgehen", sagte Uefa-Pressechef Philip Townsend.

Der türkische Fußball-Verband sieht sich jedoch weiterhin im Recht. Gleich nach dem Qualifikationsspiel legte die Mannschaft samt Betreuerstab auf Twitter nach, indem sie den Sieg am Freitag "den tapferen Soldaten und Märtyrern" widmete.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und die Türken in unserer Mannschaft finden das auch noch toll und Posten das im Netz. Egal wie viele Pässe wir denen ausstellen oder Posten wir ihnen in Polizei oder Herr geben, es bleiben Türken auf die ich nie vertrauen werde.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren