Unbekannte treten 19-Jährigen vom Rad und rauben ihn aus - Dann verfolgen sie ihr flüchtendes Opfer

Fahndung nach diesem Mann
Fahndung nach diesem MannFoto-Quelle: Polizei Köln
News Team
Von News Team

Zwei unbekannte Täter haben in Köln einen jungen Mann in der Altstadt von seinem Fahrrad getreten und anschließend Bargeld aus seiner Hosentasche gezogen. Einer Zeugin gelang ein Handyfoto zumindest eines der beiden Männer. Die Polizei fahndet nun öffentlich.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 22. Juli 2019, einem Montagabend gegen 1.45 Uhr, wie die Polizei an diesem Donnerstag mitteilte. Der junge Mann war am Heumarkt von zwei schwarzhaarigen, dunkel gekleideten Männern nach einem Feuerzeug gefragt worden. "Als der 19-Jährige eins aus der Hosentasche zog und wieder auf sein Fahrrad stieg, traten die beiden als 'Georgisch' beschriebenen Männer den 19-Jährigen von seinem Rad", berichtete die Polizei.

Anschließend durchsuchten sie den am Boden liegenden Mann und zogen ihm Bargeld aus der Hosentasche. Der 19-Jährige konnte sich aus der Situation befreien und auf seinem Rad in Richtung Fischmarkt flüchten. Ebenfalls auf Fahrrädern verfolgten ihn die Täter durch die Altstadt. Eine Zeugin erkannte die Notlage des 19-Jährigen, griff geistesgegenwärtig zum Handy und fotografierte einen der Täter.

Hinweise zur Identität und zum Aufenthaltsort des auf dem Foto abgebildeten Räubers sowie des zweiten Tatverdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren