Katze ­čś╗ schmuggelt sich ins Handgep├Ąck - und fliegt erst beim Sicherheitscheck am Flughafen auf

K├Ątzchen im Koffer: Candy hatte sich ins Handgep├Ąck geschmuggelt
K├Ątzchen im Koffer: Candy hatte sich ins Handgep├Ąck geschmuggeltFoto-Quelle: Facebook/Screenshot/Nick Coole
News Team
Von News Team

Ihre Besitzer waren auf dem Weg von England nach New York - und K├Ątzchen Candy muss gesp├╝rt haben, dass Nick und Voirrey Coole l├Ąngere Zeit fort sein w├╝rden. Also huschte die Katze in einen der Koffer, als die beide gerade beim Packen waren.

Dass sie einen blinden Passagier im Gep├Ąck hatten, fiel den Besitzern gar nicht auf. Sie machten sich auf den Weg zum Flughafen der Isle of Man, wo sie zuhause sind.

Erst kurz vorm Abflug, als ihr Handgep├Ąck durchleuchtet wurde, flog K├Ątzchen Candy auf.

Nachdem der Koffer vom Band gelaufen war, baten Security-Mitarbeiter Nick und Voirrey Coole diskret in einen Nebenraum. Da wussten die beiden, dass etwas nicht stimmte.

Die Mitarbeiter der Airport-Sicherheit fragten mehrmals nach, ob es sich wirklich um ihren Koffer handelte. Und ob sie w├╝ssten, was sich darin befindet.

Lesen Sie auch: Mi-Au! Diese Krankheiten k├Ânnen Katzen auf Menschen ├╝bertragen

Dann lie├č die Security buchst├Ąblich die Katze aus dem Sack, also den Koffer: Vor den Augen von Nick und Voirrey Coole tauchte Candy auf, die sie eigentlich zuhause bei den anderen beiden Katzen w├Ąhnten.

Im Video:

Das sind die witzigsten Tierfotos des Jahres 2019

"Ihr kennt sicher das Gef├╝hl, wenn man in einen Nebenraum der Flughafen Sicherheit gebeten wird, weil man eine Katze im Handgep├Ąck hat ­čśé­čĄŽÔÇŹÔÖé´ŞĆ", schrieb Besitzer Nick Coole in einem Post auf Facebook.

Gerade noch rechtzeitig nach New York

Platz genug hatte das K├Ątzchen in dem Koffer, denn der war fast leer. "Wir wollten genug Platz lassen f├╝r all die Dinge, die wir beim Shopping f├╝r zuhause erstehen", sagte Nick Coole dem Internetportal "Manchester Evening News".

Dank Freunden, die sich bereit erkl├Ąrten, den blinden Passagier am Flughafen abzuholen, erreichte das britische Paar gerade noch rechtzeitig den Flieger nach New York.

Zum Gl├╝ck. Denn es gab einen ganz besonderen Anlass f├╝r die Reise in die USA: Am Tag zuvor war Nick Coole 40 geworden.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gute Ausreden, muss ich mir merken
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Haha, das kenne ich auch.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren