Moers: Frau (54) stirbt an schweren Kopfverletzungen in Parkhaus - Mordkommission ermittelt

Moers: Weibliche Leiche in Krankenhaus-Parkhaus gefunden.
Moers: Weibliche Leiche in Krankenhaus-Parkhaus gefunden.Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Im Parkhaus des St. Josef-Krankenhauses im nordrhein-westfälischen Moers haben Zeugen am späten Freitagabend (18. Oktober 2019) eine 54 Jahre alte Frau gefunden, die mit einer blutenden Kopfwunde und bewusstlos am Boden lag, wie Staatsanwaltschaft Kleve und die Duisburger Polizei am Montag mitteilten.

Mordkommission ermittelt

Als der Notarzt eintraf, konnte er nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Mordkommission der Duisburger Polizei nahm die Ermittlungen auf, um den Hintergrund des Todes zu klären.

Vorübergehend festgenommen wurde den Angaben zufolge ein 61 Jahre alter Mann, der sich in der Nähe des Fundorts aufgehalten hatte.

Vorübergehende Festnahme

Der Mann galt zunächst als verdächtig, sei dann aber nach der Vernehmung durch die Polizei wieder entlassen worden, so die Ermittler. Mit dem Geschehen habe er nichts zu tun.

Nach ersten Erkenntnissen gehen die Beamten derzeit davon aus, dass die Frau Selbstmord begangen hat. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion der Leiche angeordnet.


LESEN SIE AUCH
Essen: Mann überfällt Frau an Bahnhof - Mutige Passantin schlägt Täter in die Flucht

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren