Vor den Augen seiner Frau: Hesse (65) stürzt bei Alpen-Unglück 50 Meter hohe Felswand in den Tod

Vor den Augen seiner Frau: Hesse (65) stürzt bei Alpen-Unglück 50 Meter hohe ...
Vor den Augen seiner Frau: Hesse (65) stürzt bei Alpen-Unglück 50 Meter hohe Felswand in den TodFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Schweiz. Im Kanton Appenzell-Innerhoden ist ein 65-jähriger Deutscher am Samstag ums Leben gekommen. Der Mann war zusammen mit seiner Frau und zwei weiteren Personen auf der Ebenalp unterwegs, als er aus unbekanntem Grund einen steilen Abhang, dann eine 50 Meter hohe Felswand hinunterstürzte.

Der 65-Jährige aus Frankfurt am Main erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und starb auf der Stelle, wie die Schweizer Polizei am Sonntag bekannt gab. Die alarmierte Bergrettung konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Den Unfall musste dessen Frau mit erleben. Sie wurde von den Rettungskräften vor Ort versorgt.

Den Angaben zufolge war die vierköpfige Gruppe vom Berggasthaus Aescher in Richtung Chobel unterwegs. Der 65-Jähriger galt als erfahrener Bergsteiger.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren