Darmstadt: Polizeieinsatz nach Haschbrownie-Party - 6 Gäste zusammengebrochen - Mann bewusstlos

Nachdem sie Hasch-Brownies gegessen hatten, waren sechs junge Leute in Darms ...
Nachdem sie Hasch-Brownies gegessen hatten, waren sechs junge Leute in Darmstadt zusammengebrochenFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Nachdem sie Hasch-Brownies gegessen hatten, ging es mehreren jungen Leuten in Darmstadt so schlecht, dass Zeugen die Polizei alarmierten.

Alle mussten sofort vom Rettungsdienst versorgt werden. Ein Mann war gar bewusstlos zusammengebrochen.

Eine private Party in Darmstadt hat am Montagabend einen Einsatz der Polizei ausgelöst: Nachdem dort mehrere junge Leute so genannte "Haschbrownies" gegessen hatten, waren sie zusammengebrochen. Zeugen alarmierten die Polizei.

In der Wohnung im Darmstädter Woogsviertel fand die Polizei drei Männer und drei Frauen im Alter zwischen 19 und 24 Jahren, denen es gesundheitlich so schlecht ging, dass sie sofort vom Rettungsdienst versorgt werden mussten, wie die Darmstädter Polizei am frühen Dienstagmorgen (29. Oktober 2019) mitteilte.

Einer der Männer habe sich beim Verzehr der Brownies, die mit Haschisch gebacken waren, so überschätzt, dass ihm nach kurzer Zeit schummrig geworden und er bewusstlos geworden sei, so die Ermittler.

Lesen Sie auch: Familienvater (31) tötet Ehefrau (29), Tochter (2) und Sohn (1)


Die sechs zusammengebrochenen Partygäste kamen zur genaueren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Wenn sie dort entlassen werden und es ihnen besser geht, ist die Sache für sie allerdings noch nicht ausgestanden: "Gegen alle Beteiligte wurde ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet", so die Polizei am Dienstag.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren