Hündin mit Korb und Futter an Autobahn-Rastplatz ausgesetzt - Polizei sucht Zeugen

Hündin mit Korb und Futter an Autobahn-Rastplatz ausgesetzt - Polizei sucht  ...
Hündin mit Korb und Futter an Autobahn-Rastplatz ausgesetzt - Polizei sucht ZeugenFoto-Quelle: Polizei
News Team
Von News Team

Freising (Bayern). Auf dem Autobahnparkplatz Paunzhausen an der A9 haben Unbekannte in der Nacht auf Montag eine Hündin ausgesetzt. Ein Autofahrer entdeckte die an die Türklinke eines Toilettenhäuschens gebundene Chihuahua-Dame und alarmierte die Polizei.

Die Beamten nahmen die zwei- bis dreijährige Hündin mit sich auf die Polizeiwache und umsorgten das wohl untergekühlte Tier. Da die Hündin nicht gechippt ist, konnten sie diese keinem registrierten Hundehalter zuordnen. Nun werden Zeugen gesucht.

Die Polizei geht davon aus, dass die Besitzer die Hündin nicht mehr haben wollten und sie deshalb auf dem Autobahnparkplatz zurückließen. Bei dem Tier waren sämtliche Hundeaccessoires, darunter auch Korb und Futter, gefunden worden.

Autofahrer und andere Personen, die Angaben zum Halter machen können, sollen sich unter der (08161) 9520 an die Polizeiinspektion in Freising wenden.

LESEN SIE AUCH... Mysteriöse Hundekrankheit aus Norwegen jetzt wohl auch in Deutschland

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren