Familienauto quer über Fahrbahn geschleudert: Mutter sucht mit Facebook-Post ...

Familienauto quer über Fahrbahn geschleudert: Mutter sucht mit Facebook-Post nach Unfallverursacher

News Team
Von News Team

Brandis/Naunhof (Lkr. Leipzig, Sachsen). In der Nacht auf Samstag rammt ein Autofahrer beim Überholen auf der A14 den Wagen einer Familie. Das Fahrzeug wird quer über die Fahrbahn geschleudert und kracht gegen die Mittelplanke. Wie durch ein Wunder kommt die dreiköpfige Familie nur mit leichten Verletzungen davon. Mit einem Facebook-Post sucht sie nun nach dem flüchtigen Fahrer.

„Wir waren auf dem Heimweg, hatten meine Schwägerin in Bad Schandau besucht“, erzählte Familienvater Marco H. (50) am Wochenende gegenüber „Bild“. „Ich überholte ein Auto mit rund 130. Plötzlich, es war etwa 23.20 Uhr, raste etwas mit Lichthupe von hinten heran. Als ich mich rechts einordnete, rammte mich das Auto plötzlich seitlich.“

„Wir haben uns mehrfach über die Autobahn zwischen den Leitplanken gedreht und frontal die Mittelplanke erwischt“, schreibt seine Frau, Swetlana (40), auf Facebook. Am Familienauto, einem Chevrolet Spark, sei Totalschaden entstanden. „Meine Tochter, mein Mann und ich sind dank vieler Schutzengel lebend, aber mit einigen Verletzungen davon gekommen.“

Unfallverursacher flüchtig

Bei dem Unfallverursacher soll es sich nach Angaben der 40-Jährigen um einen BMW neueren Baujahrs mit Bauzener Kennzeichen handeln. Aufgrund des Unfalls soll der Wagen nun einen Schaden vorne an der Beifahrerseite haben. „Hat jemand [ein solches Auto] fahren oder stehen gesehen, vielleicht in einer Werkstatt im Raum Bautzen oder Leipzig?“

Ermittlungen aufgenommen

Inzwischen sucht auch die Polizei nach dem Unfallverursacher. „Wir ermitteln wegen fahrlässiger Körperverletzung in Tateinheit mit Herbeiführen eines Verkehrsunfalls und unerlaubten Entfernens vom Unfallort“, sagte eine Polizeisprecherin laut „Bild“. Zeugen können sich telefonisch an die Leipziger Polizei wenden.

IM VIDEO | Europas meistgesuchte Verbrecher

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren