Autofahrerin (28) kracht frontal in Sattelzug und stirbt: Bundesstraße nach Unfall gesperrt

Autofahrerin (28) kracht frontal in Sattelzug und stirbt: Bundesstraße nach  ...
Autofahrerin (28) kracht frontal in Sattelzug und stirbt: Bundesstraße nach Unfall gesperrtFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Stühlingen (Lkr. Waldshut, Baden-Württemberg). Eine 28-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagvormittag bei einem schweren Autounfall auf der Bundesstraße 314 ums Leben gekommen. Bei dem Unglück, an dem auch ein Lkw und ein weiteres Auto beteiligt wagen, erlitt der dreijährige Sohn der Fahrerin lebensgefährliche Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, war die 28-Jährige gegen 11.30 Uhr auf der B314 in Richtung Stühlingen unterwegs, als sie aus bislang unbekanntem Grund nach links auf die Gegenspur fuhr. Dabei stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen, der durch den Aufprall auf die ursprüngliche Fahrspur der Autofahrerin abgewiesen wurde.

Ein hinter der Frau fahrender BMW konnte zwar rechtzeitig ausweichen, den Zusammenstoß mit dem Sattelzug aber nicht mehr verhindern. Nach der Kollision kam der BMW zwischen den beiden anderen Fahrzeugen zum Stillstand. Der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer und der zehn Jahre ältere BMW-Fahrer erlitten dabei leichte Verletzungen.

28-jährige Mutter stirbt bei Unfall

Bei dem Unglück wurde die 28-Jährige in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen und starb trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle. Ihr dreijähriger Sohn erlitt ebenfalls lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeflogen.

Da am Sattelzug die Dieseltanks beschädigt wurden, trat Kraftstoff auf die Fahrbahn aus. Laut Experten dürfte der Sachschaden bei rund 170.000 Euro liegen. Nach Angaben der Polizei dauern die Bergungsarbeiten immer noch an. Eine Umleitung ist eingerichtet worden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren